Life-Science

Die in der Biotechnologie, Medizin- und Pharmatechnik verwendeten Materialien erfordern durch materialbedingte Defizite an spezifischen Oberflächeneigenschaf-ten den Einsatz verschiedener Techniken zur Oberflächenmodifizierung. In den letzten Jahren ist die Plasmatechnologie zu einer Schlüsseltechnologie für medizinische und biologische Applikationen geworden. Dabei erstreckt sich das Anwendungsspektrum der Oberflächenmodifizierung über den Bereich der Implan-tate bis hin zu kompletten Infusionssystemen, inklusive Ventilen und Kathetern. Weitere Schwerpunkte liegen auf der Modifizierung von Oberflächen zur Immobilisierung von Enzymen, Bakterien oder Zellen sowie der Ausstattung von Biomateria-lien mit antimikrobiellen Eigenschaften, um Oberflächen wirksam vor Keimbefall zu schützen.

mehr...

High-Tech

In nahezu allen Industrie- und Technologiebereichen entscheidet die Güte der Oberfläche über die Funktion und Langlebigkeit der Bauteile. So übersteigen die Anforderungen an Materialien im Automobilbau, im Luft- und Raumfahrtbereich oder in der Werkzeugindustrie oftmals die Materialeigenschaften selbst. Die Oberflächeneigenschaften neuartiger Materialien, wie z.B. leichterer Werkstoffe oder Materialverbünde werden gezielt angepasst, um z.B. ein Fügen oder Verkleben zu ermöglichen. Zudem werden vielfältige Funktionsschichten erzeugt mit Anwendungen zum Schutz vor Korrosion, thermischer Belastung oder mechanischem Abrieb sowie zur Vergütung von Optiken.

mehr...